Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät – lebenslange Kartenupdates, Premium Verkehrsfunklizenz, 4,3 Zoll (10,9cm) Touchscreen

By | July 5, 2018
Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät - lebenslange Kartenupdates, Premium Verkehrsfunklizenz, 4,3 Zoll (10,9cm) Touchscreen

Drive 40 LMT CE

  • Navi mit 4,3” (10,9 cm) Touchdisplay und manueller Kippfunktion des Displays (Hoch- vs. Querformat)
  • PKW-Navi mit lebenslangen Kartenupdates für 22 Länder Zentraleuropas und lebenslanger Garmin Premium Traffic Lizenz
  • Das Navigationssystem verfügt über einen Fahrspurassistenten, eine 3D-Kreuzungsansicht und Garmin Real Directions
  • Das Garmin Sicherheitspaket als neue Funktion der Drive-Serie warnt Sie u.a. vor Geschwindigkeitsänderungen, Wildwechsel sowie Ampel- und Geschwindigkeitsblitzern
  • Lieferumfang: Garmin Drive, Saugnapfhalterung, KFZ-Ladekabel und Schnellstartanleitung

Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät – lebenslange Kartenupdates, Premium Verkehrsfunklizenz, 4,3 Zoll (10,9cm) Touchscreen mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 129,99

Angebotspreis: EUR 93,00

2 thoughts on “Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät – lebenslange Kartenupdates, Premium Verkehrsfunklizenz, 4,3 Zoll (10,9cm) Touchscreen

  1. Amazon Kunde
    291 von 295 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Vergleich mit TomTom Start 25, 11. Juni 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Nachdem mein TomTom Start 25 geklaut wurde, habe ich mir dieses Navi von Garmin in der gleichen Preisklasse gekauft. Beide haben ihren Job grundsätzlich erfüllt, also von A nach B navigieren ging immer ohne Probleme.

    Jetzt die Unterschiede:
    * Das Verändern einer vom Navi ermittelten Route geht mit dem Garmin deutlich einfacher als mit dem TomTom. Beim TomTom muss man recht umständlich Wegpunkte als Adresse erfassen, beim Garmin gibt es die Funktion einen kleinen Bereich der Karte anzugeben, den man durchfahren möchte. Das funktioniert einfacher und schneller als beim TomTom.
    * Die Eingabe von Längen/Breitenangaben ging im TomTom immer schnell und einfach, da auch verschiedene Formate gut erkannt werden. Beim Garmin habe ich es bis heute nicht hinbekommen.
    * Warnungen vor Blitzern waren beim TomTom konfigurierbar und das Navi hat deutlich mit Signalton vor Blitzerkameras gewarnt. Das Garmin zeigt eine ganze Reihe von “Warnungen” an, also auch Kurven, Wildwechsel und Blitzer. Alles ohne Signalton, nur eine kleine farbige Einblendung im Display. Auch wegen der Menge an Hinweisen bemerkt man so die Blitzerwarnungen gar nicht.
    * Wenn ich aus versehen aus einer Route “herausfahre”, also vom vorgeschlagenen Weg abkomme, ist das Garmin schneller. Das TomTom hat oft mehrere Zehn Sekunden für eine Neuberechnung gebraucht, so dass ich oft schon an einer oder mehreren Abbiegungen war. Das Garmin hat in 1-2 Sekunden eine Alternative parat.
    * Bei absichtlichem “herausfahren”, wenn ich bewusst eine andere Strecke als das Navi nehme, hat das TomTom oft noch Kilometerweit dazu aufgefordert zu wenden. Das Garmin erkennt die Situation viel schneller und nervt nicht mehr mit “Bitte umkehren”.

  2. Elena
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Zuverlässiges Navigationsgerät, 7. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    verglichen zu anderen Navis, die ich bislang ausprobiert habe, hat dieses das zuverlässigste Signal und umgeht Baustellen etc auf Wunsch sehr gut. findet selbst in meiner Heimat noch den ein oder anderen Schleichweg und hat eine qualitativ gute Verarbeitung/ Befestigung im Auto.
    Das Display hat eine gute Größe

Comments are closed.