TomTom Start 52 Navigationsgerät (13 cm (5 Zoll) Display, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Karten von 48 Ländern Europas) schwarz

By | January 14, 2018
TomTom Start 52 Navigationsgerät (13 cm (5 Zoll) Display, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Karten von 48 Ländern Europas) schwarz

TOMTOM Start 52 EU45T

  • Lebenslang Karten – Fahren Sie immer mit der aktuellsten Karte. Kostenlose Karten-Updates während der gesamten Lebensdauer Ihres Gerätes
  • Fahrspurassistent – Sehen Sie klar und deutlich Ihre geplante Route, sodass Sie immer auf Abfahrten und Kreuzungspunkte vorbereitet sind
  • TomTom Radarkameras für 3 Monate – Fahren Sie 3 Monate lang mit Radarkamerawarnungen in 36 Ländern in ganz Europa
  • Umkehrbare Halterung – Wechseln Sie ganz einfach zwischen der Befestigung an der Windschutzscheibe und am Armaturenbrett
  • Lieferumfang: TomTom START 52 Gerät mit umkehrbarer, integrierter Halterung, Autoladegerät mit TMC-Empfänger, USB-Kabel für den Computer, Produktinformation und Kurzanleitung
  • Akkulaufzeit : Bis zu 1 Stunde

TomTom Start 52 Navigationsgerät (13 cm (5 Zoll) Display, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Karten von 48 Ländern Europas) schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 149,00

Angebotspreis: EUR 99,00

3 thoughts on “TomTom Start 52 Navigationsgerät (13 cm (5 Zoll) Display, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Karten von 48 Ländern Europas) schwarz

  1. Marco Wolt
    13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Lahme Ente, aber zuverlässig, 2. Dezember 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: TomTom Start 52 Navigationsgerät (13 cm (5 Zoll) Display, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Karten von 48 Ländern Europas) schwarz (Elektronik)
    Ausstattung prima, Optik / graphische Darstellung super. Aber die Lade- und Reaktionszeit sind unterirdisch. Wenn ich das Teil nutzen möchte, muss ich 5-10 Minuten eher los nur allein um das Navi zu starten und das Ziel einzugeben.

    Ersteinrichtung dauert schon ebenfalls SEHR lang, fand ich aber recht simpel und auch für weniger technisch Begabte durchaus machbar. Am PC wird man Schritt für Schritt verständlich geleitet.

    Im Betrieb bei Abweichung von der Strecke erfolgt eine Neuberechnung dann überraschend flott. Fazit: wer das Ding nicht täglich benötigt und nicht besonders ungeduldig ist, kann hier zugreifen.

  2. Meinolf Lücke
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Tom tom star 52, 31. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: TomTom Start 52 Navigationsgerät (13 cm (5 Zoll) Display, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Karten von 48 Ländern Europas) schwarz (Elektronik)
    Das gerät ist gut verpackt und pünktlich her angekommen. Leider war bei der Lieferung kein Ladekabel /Netzteil so dass man sich das zusätzlich bestellen muss falls benötigt. Ich denke , bei einem Navi sollte das eigentlich dabei sein.
    Das Produkt ist ok. das Updaten der Karten klappte problemlos – ich würde den Artikel immer wieder kaufen.
  3. R. Sander
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Solides Navi, 8. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: TomTom Start 52 Navigationsgerät (13 cm (5 Zoll) Display, Lifetime Maps, Fahrspurassistent, Karten von 48 Ländern Europas) schwarz (Elektronik)
    Ich habe mir das Navi vor unserem Kroatien-Urlaub im Sommer zugelegt, weil mein altes Medion-Navi in die Jahre gekommen ist und eine Kartenaktualisierung sich schwierig gestaltete. Schade, eigentlich war das ein gutes Gerät. Das TomTom-Navi ist aber auch aufgrund des soliden Preis-Leistungsverhältnisses empfehlenswert. Es liefert genau das ab, was es soll. Die Einwände die man hier oft liest (langsame Perfomance, langsame Streckenumrechnung, lange Downloadzeiten für Updates) haben sich bei mir nicht gezeigt. Das Update ging schnell (deutlich unter einer Stunde), was vielleicht auch an der Internetverbindung liegt. Auch die Performance ist in Ordnung. Ein “Hakeln” oder eine langsame Umberechnung der Routen konnte ich nicht feststellen.
    Einen Punkt weniger gibt es, weil trotz des Kartenupdates, das angeblich auf dem neuesten Stand sein sollte, ein großer Teil der österreichischen Autobahnstrecke in der Steiermark (Bereich Gleinalmtunnel) nicht aktualisiert war. Hier hat das Navi – obwohl wir eine die ganze Zeit auf der AB waren – wie verrückt rumgerödelt, weil die AB nicht auf den Karten war. Schade!
    Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden mit dem Gerät!

Comments are closed.